Sonntag, 4. Juni 2017

Mädchen und Sex: wie sich Intimität ändert und wie damit Umgegangen werden sollte.

Erwachsenwerden in Zeiten pseudo-offener Sexualität

Nett, heiß, sexy, Jungfrau, prüde, Mauerblümchen, Schlampe, Hure - sind einige charakteristische Beschreibungen für Mädchen, die einen beschäftigen. Eltern und Freunde, Jungen und Männer verwenden diese Begriffe um Mädchen zu beschreiben. Jungs dagegen haben weiterhin einen Freipass, wenn es um Sex, sexuelle Lust und sexuelle Privilegen geht. In diesem Artikel wollen wir auf Basis des Buchs Girls & Sex: Was bedeutet es in der Gesellschaft heute Erwachsen zu werden von Peggy Orenstein. Wir gehen den Frage nach, wie wir zu diesem Standpunkt der weiblichen Sexualität gekommen sind, dass dies so leicht zu Moralisierung und Verurteilung führt? Wir wollen uns damit befassen, welche widersprüchlichen Lektionen Mädchen über Sex gelehrt wird und wie Mädchen mit Ihrer Sexualität heutzutage umgehen sollten.

Die Sexualisierung und Objektivierung von Frauen in den Medien wirkt sich schädlich auf junge Frauen aus.

Wenn du eine Tochter hast, willst du sicher, dass sie zu einer hellen, selbstbewussten und glücklichen Frau wird - wer will das nicht?! Und aus diesem Grund sind Sie vielleicht schon besorgt über ihre Darstellung in modernen Medien wie sozialen Netzwerken - vor allem, wie es junge Frauen porträtiert und Frauen ausnutzt. Frauen posieren in knappen Bikinis vor Pools, großen Autos und Luxus Hotels um ein imaginäres Wunderleben vorzuspielen und hoffen damit auf neue "Follower" und Erhöhung ihrer Reichweite und Image.

Frauen werden häufig als "Sexobjekt" degradiert - manchmal selbst und freiwillig und unbewusst.
 Was dabei die wenigstens der Posterinnen erkennen: allzu oft werden die Frauen zu sexuellen Gegenständen degradiert, die die Art und Weise beeinflussen können, wie junge Frauen über ihren Alltag gehen und sich mit ihrer eigenen Sexualität beschäftigen. Eine große Anzahl der Gymnasiastinnen und Studentinnen mit denen Peggy Orenstein sprach, verglich sich leicht mit den Frauen, die sie in Filmen, im Fernsehen und in Zeitschriften gesehen hatten.

Dabei wurde den Mädchen nicht klar, dass die jungen Frauen in Anzeigen, Filmen und TV-Serien selten irgendeine Art von Persönlichkeit oder tiefe Charakterisierung haben, auf die es sich lohnt stolz zu sein (abgesehen vom guten Aussehen). Vielmehr dienen sie zur Lust für ältere Männer und als Gegenstand der Begierde. Dass führt dazu, dass viele der jungen Frauen zugaben, dass sie sich nicht sicher fühlten und wenig Selbstbewusstsein haben, wie sie sich mit anderen Jungen und Mädchen verhalten sollten. Ist das was in den Serien vorgelebt wird das "richtige" Leben und wie schafft es eine 20 jährige in Luxushotels um die Welt zu reisen ohne zu arbeiten und auf Instagram jeden Tag neue Fotos zu posten?

Trauriger Weise wird diese sexuelle Objektivierung sogar noch von weiblichen Prominenten wie Beyonce und Miley Cyrus verstärkt. Sie tragen enge Kleidung und machen in Ihren Musikvideos oder Auftritten anspielende sexuelle Gesten . Doch die wenigsten jungen Frauen erkennen, dass es hier nur ums Geld geht und diese Stars Marionetten ihrer Manager und Werbepartner sind. Rechtfertigen tun sich die Stars dann damit, dass dies ein Weg für sie ist, ihre Sexualität zurückzuerobern und sich als starke, unabhängige Frauen zu präsentieren. Aber macht es Sinn, sich selbst als sexuelles Objekt zu degradieren um frei zu sein? Würden Sie sich freiwillig prostituieren um dann als stärker angesehen zu werden? Eher steht hier die eigene Popularität im Vordergrund, und natürlich die Werbemillionen.

Um die Mädchen davon abzuhalten, irritiert und verwundbar zu sein, müssen wir offen über sexuelle Fragen sprechen.

Tragischerweise haben die meisten Eltern Angst, sich hinzusetzen und mit ihrem Kind in der Pubertät über Sex zu sprechen. Sicherlich könnte es bessere Gesprächsthemen geben, aber diese Unbequemlichkeit ist weit weniger Mühe als die Situationen, die Ihre Tochter finden könnte, wenn Sie es ignorieren. Wenn Sie dann eine Abtreibung durchführen müssen, werden Sie sich gewünscht haben, irgendwann dieses Gespräch, so peinlich es auch gewesen hätte sein können, geführt zu haben. Wenn Eltern sich weigern oder nicht trauen, einen offenen Dialog über Sex zu haben, können Mädchen leicht am Ende verwirrt werden, was Liebe und gesunde Beziehungen sind.

Die Teenagerzeit ist eine Phase, in der Mädchen und ihre Freunde ihre individuelle Sexualität erforschen wollen, aber auf der anderen Seite wird von Mädchen erwartet, dass sie tugendhaft bleiben und nicht als offensichtlich sexuelle Wesen gesehen werden. Wie passt dieser Widerspruch zusammen? Dies kann leicht zu Verwirrung und Angst führen.

Mädchen können "prüde" oder "Mauerblümchen" gerufen werden, wenn sie keine aufreißende und zeitgemäße Kleidung tragen oder schüchtern im Hinblick zu Ihrer Sexualität sind. Andererseits besteht die Gefahr für zu "offenes Verhalten" und zu "sexy" Kleidung von Eltern und gleichaltrigen angegriffen zu werden. Wie also sollte sich Ihre Tochter kleiden um alles richtig zu machen?

Durch die vielen Pornoseiten wie Youporn und Xhamster fühlen sich Mädchen dazu verpflichtet sexuelle Handlungen, die sie vielleicht nicht mögen oder keinen Spaß machen, an Jungen zu vollbringen. In Pornofilmen sind Männer Frauen gegenüber oft respektlos, misshandeln oder erniedrigen diese. Paradoxerweise belohnen Frauen die Männer dann häufig mit oralem Sex. Durch diese Darstellung wird die Art und Weise wie junge Menschen über Sex reden verändert und beeinflusst. Junges erwarten einen "Blowjob" oft schon beim ersten Date, während Frauen dies eigentlich gar nicht wollen, doch durch die Erwartungshaltung dazu gedrängt werden und dies dann tun, um dem Partner nicht zu missfallen.

Damit junge Frauen ein gesundes Sexualleben haben, brauchen wir mehr Sexualerziehung

Es ist interessant, zu sehen wie unterschiedlich die Frage danach, wann ist Sex für Sie zufrieden stellend, beantwortet wird? Bei Männern reicht der Höhepunkt, aber für viele Frauen, ist befriedigender Sex, wenn Sie nicht zu viel Ertragen muss und sie den Partner zum Höhepunkt gebracht hat. Viele Frauen befürchten sogar, dass ihre Genitalien als hässlich oder stinkend von ihrem Partner empfunden werden könnten.

Um dieses Problem zu beheben, müssen wir beginnen, neu zu definieren, was es bedeutet, "intim zu sein". Wir müssen den Begriff "Intimität" für beide fair definieren und unabhängig von alten Frauenbildern.

Das durchschnittliche Mädchen verliert ihre Jungfräulichkeit im Alter von 17 Jahren. Zu oft fühlen sich Mädchen unter Druck, ihre Jungfräulichkeit zu verlieren und werden die Erfahrung danach bereuen, weil sie nicht bereit waren. Deshalb ist es wichtig für Mädchen zu verstehen, dass echte und aussagekräftige Intimität nicht Sex beinhalten muss.

Das Studenten-Leben in einer fernen Stadt kann gesunde sexuelle Befreiung bieten - oder Problemen

Das Studium ist generell eine Phase, um Grenzen zu überschreiten und alles zu erforschen, was das Leben zu bieten hat. Dafür sollte die freie Zeit und Unabhängigkeit genutzt werden. Diese Erkundungszeit beinhaltet oft auch das Experimentieren mit Sex und Sexualität. Endlich gibt es für viele junge Frauen ein aktives und sexuell erfüllendes Leben in der Abschlepp-Kultur, die das Studentenleben bietet.

Der Begriff "Abschleppen" impliziert eine breite Palette von Aktivitäten, von nur küssen, bis zu oralen oder penetrativen oder sogar analen Sex - also alles außerhalb der traditionellen Rahmen einer stetigen Beziehung. Dazu zählen verschiedene, gleiche und mehrere Partner. Erleichtert wird dies durch das kumpelhafte Verhalten sowie alkoholgetriebene Partys. Ein Blick in die Statistik zeigt, dass Studentinnen mindestens einmal und durchschnittlich sieben Partner insgesamt während ihres Studiums hatten. Allerdings ist auch die Gefahr von Vergewaltigung gegeben, vorallem unter Drogeneinfluss.

Das Internet ist eine großartige Hilfe zur Information und Aufklärung zu Sexualität von Teenagern bieten

In der Tat kann das Internet eine gute Ressource für ein besseres Verständnis von sich selbst sein, vor allem, wenn Mädchen in einer konservativen Umgebung aufwachsen. So wie diese Seite können sich Mädchen sicher und gut informieren, abgesehen von Pornoseiten.

Zum Glück können neugierige Mädchen sich dem Internet zuwenden und Millionen von Beiträgen, Websites und Videos über Sexualität, Geschlechtsidentität und wie man zu Freunden und Familie kommen kann. Google freut sich, denn meistens wissen die Datensammler in dieser Beziehung mehr, als die eigenen Eltern.

Fazit: Sexualität von früher zu heute hat sich verändert.

Junge Frauen kommen mit Sex und Sexualität auf eine andere Weise als ihre Eltern in Berührung. Das ist wichtig, dass die Eltern und die Tochter das weiß. Die jungen Mädchen von heute haben mehr Sexualpartner. Allerdings sind aufgrund eines Mangels an Dialogen und Gesprächen mit Erwachsenen diese sexuellen Begegnungen meistens sehr unbefriedigend und verwirrend. Die Gesellschaft versucht immer noch die weibliche Sexualität zu bestimmen und führt immer mehr Frauen dazu, sich über ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu wundern, anstatt diese zu akzeptieren. In diesem Rahmen versuchen wir mit dem Mädchenprojekt Jena Klarheit zu schaffen - wir hoffen dieser neue Beitrag konnte helfen.

Donnerstag, 18. Mai 2017

Beziehungsratgeber: die 4 besten Tipps für ein mit Liebe erfülltes Leben

In diesem Beitrag wollen wir Frauen und Mädchen dabei helfen, neue Wege zu entdecken, um ihre Beziehung zu verbessern. Wie ist deine Beziehung aktuell? Manchmal großartig, aber wahnsinnig frustrierend zu gleich? Eins ist klar, dass Beziehungen nicht immer fantastisch sein können, aber wenn die schlechten Zeiten beginnen zu überragen, solltest Du etwas tun, um die Situation zu verbessern. Wie du das machst, erfährst du in diesem Artikel.

Auf der Grundlage von Fallstudien aus der eigenen Praxis des von Dr. Johnson zeigen wir dir, dass viele der häufigsten Probleme von Paaren erklärt werden können, indem man untersucht, wie die Partner emotional in verschiedenen Situationen reagieren. Durch das Erkennen, dieser Muster, können Paare anschließend verändern, wie sie in diesen wichtigen Momenten reagieren und stärkere und langfristige Bindungen aufbauen. Der Artikel enthält neuste Forschungserkenntnisse und ist deshalb für dich von besonderem Interesse, außer du willst keine langfristige Beziehung.

Wenn du dich schon immer mal gefragt, hast warum du dich mit deinem Partner so häufig über unwichtiges streitest und warum ihr euch immer gegenseitig Schuldvorwürfe macht oder du dein Sexleben verbessern willst, dann solltest du jetzt ganz aufmerksam weiterlesen.

Instabilität in einer Beziehung führt zu unkontrollierbarer Panik

Sicherlich bist du schonmal mit deinem Partner wegen Haaren im Abfluss, ungewaschenem Geschirr oder nicht weggeräumter Kleidung in Streit geraten, oder? Denn es ist relativ normal, dass man über eigentliche Kleinigkeiten in Streit gerät, wenn es eigentlich um etwas ganz anderes geht.

Nun, wenn ein Paar spürt, dass ihre Beziehung in die Brüche gerät, entsteht Panik, die darin endet, dass beide überreagieren und in Streitigkeiten geraten. Das macht Sinn, denn dein Lebenspartner spielt eine ungeheuer wichtige Rolle, um dich emotional zu schützen. Wenn diese Beziehung jetzt anfängt zu zerbrechen, dann ist es nur rational Panik zu bekommen, weil du Angst hast, diese emotionale Verbindung zu verlieren.

Das ist die Hauptursache, warum so viele Paare so häufig über die banalen Fragen in ihrer Hauswirtschaft streiten. Sie sind bereits in den Panik-Modus gefallen und haben Angst, dass Ihre Beziehung zerbricht. Allerdings behandeln verschiedene Menschen diese Angst auf unterschiedliche Art und Weise. Dabei reichen die Reaktionen von sehr entgegenkommend bis panisch aggressiv.

Manche beginnen sich dann in ihrer Arbeit zu verstecken und bleiben bis spät im Büro, aus Angst zu heimzugehen und die Beziehung zu verlieren. Durch diesen körperlichen und emotionalen Rückzug in ihre Arbeit schützten sie sich vor völliger Verwüstung, falls ihre Beziehung tatsächlich zusammenbricht. Workaholics haben oft schwere psychische Probleme im Privatleben die manchmal bis zu Depressionen führen können. Auch sehr häufig beginnen die Leute damit, sich im Sport oder Fitnessstudio zu verstecken.

Im Gegensatz dazu kann ein Partner auch eine Klammerhaltung und anspruchsvolle Position beziehen um sich zu bestätigen und zu beruhigen, dass er geliebt wird. Dies führt dazu, dass sich die Kontraste beider Partner noch mehr verstärken und die Spannungen zu nehmen.

Erkennen Sie frühzeitig, wenn Partner dazu neigen, sich gegenseitig zu beschuldigen

Bestehst du und dein Partner den Kühlschrank-Schimmel Test? Was passiert bei euch, wenn der Käse verschimmelt? Weißt ihr euch gegenseitig die Schuld zu oder kauft ihr einfach neuen? Wenn Paare anfangen, über unbedeutende Haushaltsfragen zu streiten, sind die Gemüter bereits außer Kontrolle, da jeder Partner versucht, die ganze Verantwortung auf den anderen zu stellen. Es zählt plötzlich stärker die "ich" anstatt "wir" Haltung, was dazu führt, dass jeder sich versucht, besser darzustellen. Zwar ist es ein natürlicher menschlicher Drang, Fehler in anderen zu finden, aber für das menschliche Zusammensein ist dieser nicht besonders gut.

Hilfe schafft nur, das Erkennen der Muster, durch die du und dein Partner sich gegenseitig beschuldigen. Sobald du diese Muster erkennst, kannst du und dein Partner damit beginnen, euer Verhalten zu ändern und eure Beziehung zu verbessern.

Wir sind alle irgendwie emotional verwundbar

Manche Menschen können an fast allem Spaß haben, was sie tun und erwarten ein bloßes Lachen im Gegenzug. Aber wehe, wenn du die falschen Tasten drückst, indem du dich über seine krumme Nase lustig machen, dann bekommst du einen heftigen Wutausbruch zu spüren.

Vergangene Trauma entwickeln Sensitivitäten, die starke Reaktionen auslösen, und das ist besonders in Beziehungen gegeben. Die sensiblen Punkte der Menschen sind oft mit schmerzhaften Ereignissen verbunden, die sie während früherer Beziehungen oder beim Aufwachsen erlebt haben. Aufgrund der Beziehung zum Partner in der sie sich nicht verstellen müssen, führt dies dann zu Ausrastern. Vorallem, weil die "geliebte" Person den sensiblen Punkt getroffen hat und damit der Schmerz noch größer ist.

Zum Glück gibt es auch hier einen Ausweg. Wenn dein Partner dich nicht verstehen kann, warum du in einer übertriebenen Weise auf etwas Unschuldiges oder Unwichtiges reagierst, wird es schwierig für ihn, so zu reagieren, wie du es brauchen würdest und brauchst. Deshalb ist es wichtig, deine emotionalen Wunden mit deinem Partner offen zu teilen, egal wie tief diese reichen.

Zum Beispiel wenn dein Partner mit jemanden anderen häufig per WhatsApp oder Facebook schreibt und das dich wahnsinnig eifersüchtig macht, dann versuchen Sie nicht, Ihre Gefühle zu unterdrücken. Denn das macht dich nur noch viel wütender und irgendwann führt dies zu einer Eskalation. Viel besser ist, wenn du deinem Partner deine Gefühle mitteilst und dich damit verwundbar machst. Dies verbessert die Kommunikation und dein Partner kann dich viel besser verstehen.

Wenn die Paare sich trennen - identifiziere was schief gelaufen ist

Manche Pärchen sind kriegen den Streit wieder in richtige Bahnen und finden einfach wieder zusammen indem der andere nachgibt. "Müssen wir uns wirklich darum streiten?" Aber was passiert, wenn das Leben ernsthafte Herausforderungen in den Weg stellt? Schulden, Jobverlust, Behinderung, Krankheit, Depressionen oder räumliche Trennung. Dann kann es schwierig sein so zu kommunizieren, wenn die Schwierigkeiten so groß sind. Das sich solche Probleme auch auf eine Beziehung auswirken und diese auf die Probe stellen, sollte auch klar sein.

Da hilft nur zu analysieren, was die Ursachen waren und wie du diese in den Griff bekommst. Findet die Muster im Streit und klärt eure Positionen. Dann werdet ihr auch die schweren Phasen überstehen und gestärkt davon herausgehen. Nur wenn du analysierst, was bei anderen schief läuft, hast du die Chance es in deiner Beziehung besser zu machen.

Als Fazit lässt sich sagen, dass gute Beziehungen wichtig sind. Wir haben hier in diesem Beitrag die wichtigsten Beziehungstipps von Dr. Sue Johnson aus dem Buch "Halt mich fest. Sieben Gespräche zu einem von Liebe erfüllten Leben. Emotionsfokussierte Therapie in der Praxis" herausgearbeitet. Diese Sachen sind sehr effektiv und sollten deine Beziehung weiter stärken.

Sonntag, 30. April 2017

Abtreiung - eine schwere Entscheidung richtig treffen

Glückwunsch Sie sind schwanger. Wenn Sie dies eher als "Problem" oder Nachteil sehen, dann sollten Sie sich mit Abtreiung auseinandersetzen. Wir haben bereits erste Tipps zum Thema was man tun soll, wenn man schwanger ist zusammengefasst. Hier wollen wir Sie bezüglich einer Abtreibung beraten. Falls Sie in Jena sind, sollten Sie dort Ihren Frauenarzt oder das Krankenhaus bzw. Uniklinikum aufsuchen und sich dort ärztzlich beraten lassen. Es gibt auch andere Einrichtungen, die Ihnen bei der Frage um die Abtreibung Ihres Kindes Hilfe leisten. Aber am Ende können nur Sie selbst entscheiden: ob behalten oder abtreiben.

Was ist eine Abtreibung und wie funktioniert abtreiben?

Generell gibt es zwei Arten von Abtreibung: in-Klinik oder mit Abtreibungs-Pille. In der Fachsprache wird eine Abtreiung als Schwangerschaftsabbruch bezeichnet.

Abtreibungen sind sehr häufig. Tatsächlich haben 3 von 10 Frauen in den USA eine Abtreibung, als sie 45 Jahre alt sind.

Wenn Sie schwanger sind, haben Sie Optionen. Wenn Sie versuchen zu entscheiden, ob Abtreibung die richtige Wahl für Sie ist, haben Sie wahrscheinlich viele Dinge zu denken. Lernen die Fakten über Abtreibung kann Ihnen helfen, Ihre Entscheidung zu treffen. Sie können auch mehr über die Erziehung und Adoption erfahren. Wenn Sie unter 18 sind, kann Ihr Staat verlangen, dass ein oder beide Ihrer Eltern die Erlaubnis für Ihre Abtreibung erteilen oder von Ihrer Entscheidung vor der Abtreibung mitgeteilt werden. Jedoch in den meisten Staaten können Sie einen Richter bitten, Sie von diesen Anforderungen zu entschuldigen. Erfahren Sie mehr über die Zustimmung der Eltern für die Abtreibung.

Abtreiben mit der Abtreibungspille

Eine Frau hat viele Entscheidungen zu treffen, wenn man bedenkt, Abtreibung. Wenn Sie über Abtreibung nachdenken, kann Ihr Gesundheitsdienstanbieter mit Ihnen über einige verschiedene Abtreibungsmethoden sprechen. Ihnen kann die Möglichkeit angeboten werden, eine klinische Abtreibung zu haben. Oder Sie können die Möglichkeit angeboten werden, eine Medikamentenabtreibung zu haben, indem Sie die Abtreibungspille nehmen.

Medikament Abtreibung ist die Art der Abtreibung auf dieser Seite diskutiert. Ob du über eine Medikamentenabtreibung nachdenkst, bist du besorgt um eine Frau, die vielleicht einen hat, oder du bist jemand, der nur neugierig auf Medikamente Abtreibung ist, können Sie viele Fragen haben. Hier sind einige der häufigsten Fragen, die wir hören Frauen fragen über die Abtreibung Pille. Wir hoffen, dass Sie die Antworten hilfreich finden. Und wenn du an eine Medikamentenabtreibung denkst, hoffen wir, dass sie dir helfen, zu entscheiden, was für dich am besten ist. Wenn Sie unter 18 sind, kann Ihr Staat verlangen, dass ein oder beide Ihrer Eltern die Erlaubnis für Ihre Abtreibung erteilen oder von Ihrer Entscheidung vor der Abtreibung mitgeteilt werden. Jedoch in den meisten Staaten können Sie einen Richter bitten, Sie von diesen Anforderungen zu entschuldigen. Erfahren Sie mehr über die Zustimmung der Eltern für die Abtreibung.

Abteibung in der Klinik - Absaugen

In-Klinik Abtreibung arbeitet mit Saug, um eine Schwangerschaft aus Ihrem Uterus zu nehmen. Es gibt ein paar Arten von in-Klinik Abtreibung Verfahren. Ihr Arzt oder Krankenschwester wird wissen, welche Art für Sie richtig ist, je nachdem, wie weit Sie in Ihre Schwangerschaft sind. Saug-Abtreibung (auch als Vakuum-Aspiration) ist die häufigste Art der in-Klinik Abtreibung. Es benutzt sanftes Absaugen, um Ihren Uterus zu entleeren. Es wird gewöhnlich bis ca. 14-16 Wochen nach deiner letzten Zeit verwendet. Dilation and Evacuation (D & E) ist eine andere Art von in-Klinik Abtreibung Verfahren. Es benutzt Saug- und medizinische Werkzeuge, um Ihren Uterus zu entleeren. Sie können eine D & E später in einer Schwangerschaft als Aspiration Abtreibung - in der Regel, wenn es 16 Wochen oder länger seit Ihrem letzten Zeitraum gewesen ist.

Samstag, 4. Februar 2017

Farbige Kontaktlinsen: Augen als Anziehungspunkt

Mit farbigen Kontaktlinsen zu einem attraktiven Aussehen

Ein attraktives Aussehen gehört laut einer Umfrage (unter Frauen und Männern) zu den wichtigsten Eigenschaften einer Frau. Denn nur wer begehrenswert ist, wird einen tollen Mann finden, bessere Karriechancen haben und mehr von anderen Menschen gemocht, im Gegensatz zu den weniger attraktiven Zeigenossinnen. Dies ist ein sehr unfairer Vorteil, man muss ihn nur kennen und wissen, was zu sehr Attraktivität am meisten Beiträgt: die Augen. Auch wenn die meisten glauben, dass es pralle Brüste oder ein straffer Hindern wären, sind es die Augen. Die Augen sind der Punkt, in den man zuerst in ein Gesicht einer Person schaut und deshalb der meist wichtigste.

Blaue Augen durch farbige Kontaktlinsen
Deshalb sind eines der größten und bekanntesten Hypes in diesen Tagen die farbigen Kontaktlinsen. Farbige Kontaktlinsen sind eine lustige Weise, Ihr Aussehen zu ändern, indem Sie Ihre Augenfarbe verstärken oder komplett ändern. Das härteste ist die Auswahl der besten Farbe. Solche Arten von Kontaktlinsen können Sie in der Regel Ihr Aussehen komplett verändern und damit die Attraktivität erhöhen. Diese farbigen Kontaktlinsen können völlig ihren Style umwandeln und konvertieren, wie Sie aussehen und anders darstellen.

Es gibt zahlreiche Arten von farbigen Kontaktlinsen, die auf dem Markt für die Verbraucher zu kaufen sind. Sie müssen nicht eine komische Augenerkrankungen haben, um sie zu verwenden. Diese sind für jeden Einzelnen wirklich verwendbar. Es ist jedoch wichtig, um sicherzustellen, dass Ihre Augen wirklich solche Kontaktlinsen verwenden können, dass Sie Kontaklinsen an sich vertragen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Vorsichtsmaßnahmen und vorbeugende Maßnahmen direkt vor dem Versuch der farbigen Kontaktlinsen bekommen oder informieren Sie sich online. Hier sind einige Dinge, die Sie mit Hilfe bei der Prüfung der farbigen Kontaktlinsen für neue und attraktive Optik erhalten sollten.

Die farbigen Kontakte, die den Verbrauchern auf dem Markt zur Verfügung gestellt werden, sind wie Kontaktlinsen mit Sehstärke. Diese Kontakte ermöglichen es, Ihre Persönlichkeit in höchstem Maße zuverändern und umzuwandeln. Farbige Kontakte sind für die Menschen, die eine drastische Veränderung in ihrer Augen sehen wollen. Verbraucher, die es verlockend finden kaufen oft mehrere verschiedene Farben von Kontakten um zu experimentieren. Diejenigen, die eine dunklere Augenfarbe haben, brauchen spezielle Linsen. Sie können eine Menge von Unterscheidung und Spaß mit farbigen Kontakten haben, auch wenn Sie denken, Ihre Augen sind perfekt, es geht immer noch besser.

Wenn Sie nicht wissen, welche Augenfarbe zu Ihnen passt, dann können Sie dies einfach vorher mit einem Bildbearbeitungsprogramm testen. Nehmen Sie dazu ein entsprechendes Bild von sich und wählen Sie dann in diesem Programm aus, welche Augenfarbe sie an sich sehen wollen. Anschließend wählen Sie dann die beste aus und können dann im Anschluss die passenden Linsen dazu bestellen.

Spezialeffekte Kontaktlinsen sind auch sehr beliebt für die trendige Jugend oder an Fasching. Es gibt viele Sorten zur Verfügung, aus denen Sie die besten geeigneten für Sie auswählen können. Sie können Ihre Augen Blut rot wie Vampire oder scharf und heftig wie Katzen und Schlangen. Es wird Ihnen erlauben, etwas zu experimentieren.

Noch zum Schluss ein wichtiger Sicherheitshinweis für Leute die bisher noch nicht mit Kontaktlinsen Erfahrung gesammelt haben. Stellen Sie sicher, dass Sie einen guten Augenarzt konsultieren, bevor Sie irgendwelche Entscheidungen treffen. Vorsichtsmaßnahmen sind an erster Stelle. Weitere Informationen dazu hier.

Sonntag, 29. Januar 2017

Gesünder kochen mit Dampfgarer

Dampfgaren – was ist das?

Auf den asiatischen und afrikanischen Kontinenten wird seit Jahrhunderten mit Dampf gekocht. Vielleicht kennst du sogar schon die asiatischen Bambustöpfe, in denen der Wasserdampf aufsteigt? Das dort drin gekochte Essen ist besonders aromatisch und gesund. Die Afrikaner hingegen dampfgaren in Blättern. Das Essen wird darin eingewickelt und erhitzt. Durch die Flüssigkeit in den Blättern wird das Essen schonend im Dampf gegart.

Dampfgaren auch bei uns

Seit einigen Jahren wird das Dampfgaren auch in Deutschland immer beliebter. Grund ist vor allem die Tatsache, dass Lebensmittel darin besonders schonend zubereitet werden. Dadurch bleiben die Nährstoffe, Vitamine und Mineralien besser erhalten. Die Nahrung ist somit gesünder als aus der Pfanne oder vom Grill.

Dampfgaren im Dampfgarer

Was genau ist ein Dampfgarer? Wie der Name sagt, wird in einem Dampfgarer heißer Dampf erzeugt, der das Lebensmittel dann gart. Inzwischen gibt es bereits viele verschiedene Dampfgarer: Geräte, die so groß sind, wie ein Backofen, aber ausschließlich zum Dämpfen benutzt werden. Große Geräte, die mit Heißluft und Dampf in Kombination arbeiten. Backöfen, die auch Dampf erzeugen und für die „normale“ Küche bestens geeignet sind. Mikrowellen mit Dampfgarfunktion und Tischgeräte runden diese Aufzählung ab.

Tischgeräte als Dampfgarer

Das wohl sinnvollste für die moderne Küche zu Hause ist ein Dampfgarer als Tischgerät. Mit in etwa der Größe einer normalen Fritteuse kann das Gerät nach der Benutzung weggestellt werden und nimmt nicht allzu viel Platz ein. Diese Geräte kosten auch nicht die Welt. Die günstigsten gibt es schon unter 40,- EUR. Wirklich komfortable Geräte liegen allerdings bei über 100,- EUR. Diese leisten auch etwas mehr und haben oft programmierbare Timer und mehr.

Vorsicht beim Kauf

Wer ein Tischgerät erwerben will, der sollte sich unbedingt vorher informieren, welche Geräte frei von Bisphenol A sind. Bisphenol A (auch BPA genannt) ist vereinfacht gesagt ein Weichmacher-Bestandteil im Plastik des Gerätes. BPA kann sich im heißen Wasserdampf lösen und auf die Nahrung übergehen. Das ist gesundheitsschädlich und sollte vermieden werden.
Allerdings gibt es auch erstklassige Geräte ohne BPA. Hier wird einfach auf deinen Kunststoff mit Weichmacher verzichtet und stattdessen Polycarbonat verwendet, was ohne BPA auskommt. Leider sind immer noch viele Hersteller der Meinung, den etwas günstigeren Kunststoff mit Weichmacher zu verwenden, was wir persönlich sehr schade finden. Für wenige EUR mehr ließe sich ein deutliches besseres Gerät produzieren.

Fazit

Dampfgaren gewinnt an Beliebtheit. Das einfache Garen ganzer Speisen ist mit einem Tischgerät kein Problem mehr. Wichtig ist in jedem Fall, auf gute Qualität und ein weichmacherfreies Gerät zu achten.

Samstag, 7. Januar 2017

Stevia: Gesund backen und kochen ohne Zucker

Küchentipps für Frauen: so vermeiden Sie ungesunden Zucker

Ein Großteil der Frauen sind immer noch verantwortlich für den Haushalt Ihrer Familie. Damit inbegriffen ist meistens das Kochen von Mahlzeiten und Backen von leckeren Kuchen. Mit dem Spaß hinter dem Herd kommt aber auch die Verantwortung. Die Verantwortung ihren liebsten nur die besten und gesündesten Mahlzeiten zu zubereiten.

Doch die meisten Frauen haben nur wenig haushaltswirtschaftliche Erfahrungen, da viele MINT-Berufe oder sonstige ehemals für Männer vorgesehenen Berufsfelder drängen und damit die Familie auf der Strecke bleibt. Zeit zum Zubereiten eigener Mahlzeiten bleibt selten. Zeit zum Informieren über Gesundheit wird durch Shoppen bei Zalando oder Surfen bei Instagram verschwendet. Deshalb wollen wir Ihnen, der modernen Hausfrau, ein paar wichtige Gesundheittipps mitgeben.

Zum Süßen gibt es gesündere Alternativen als Zucker
 Wussten Sie das Zucker in den Mengen wie wir es heute verzehren zu den ungesündesten Lebensmitteln auf der Welt zählt? Noch nie haben Menschen soviel Zucker wie wir aktuell konsumiert. Dafür ist Zucker und unser Körper nicht gedacht. Die Geschichte von Zucker zeigt uns auch, wie seine Einführung in Großbritannien hauptsächlich im Fokus wirtschaftlicher und politischer Interessen und nicht dem Wohle der Bevölkerung gedacht war. Viele Frauen wissen dies heute noch nicht, da Zucker zuerst auch als gesundes Lebensmittel angepriesen wurde.

Deshalb wollen wir Ihnen kurz gesunde Alternativen vorstellen, damit Ihre Familie nicht an Übergewicht, Diabetes, Karies oder Kreislauferkrankungen erkrankt. Die beste und gesündeste Alternative ist Stevia Pulver von Stevia Natural. Dieses Pulver lässt sich sehr einfach wie Zucker verwenden. Sie erhalten einen kostenlosen Dosierlöffel, der Ihnen das einfach Umrechnen von Zucker zu Stevia ermöglicht.

Stevia stammt aus der Natur, hat fast keine Kalorien und verursacht kein Karies. Es verursacht auch kein Diabetes und kann von Diabetikern genommen werden. Die Süßkraft ist bis zu 480 mal süßer als Zucker. Damit können Sie tolle Kuchen backen, ohne immer an die schlimmen Kalorien denken zu müssen.

Gesund naschen schmeckt einfach besser. Probieren Sie es aus.